Feierabendmärkte

Der nächste Feierabendmarkt findet am
10. September 2019 von 16 – 20 Uhr auf dem Neustadtmarktplatz statt.

Hier finden Sie den Flyer zu den Veranstaltungen: Flyer_Feierabendmärkte_2019.
Merken Sie sich die Termine bereits jetzt vor!

Warburger Feierabendmarkt am 14.05.2019 zum ersten Mal auf dem Neustadtmarktplatz

Am 14. Mai konnten Besucher in der Warburger Neustadt das erste Mal nach Feierabend noch Lebensmittel auf dem Markt einkaufen. Zu den Händlern vom Dienstags-Wochenmarkt (regulär von 8 – 13 Uhr) gesellten sich an diesem Nachmittag ab 16 Uhr zum offiziellen „Feierabendmarkt“ noch 15 weitere Aussteller hinzu.
Im Rahmen des Projekts „Warburg isst – Nachhaltig ernähren: Klima schützen!“ veranstaltet die BI Lebenswertes Bördeland und Diemeltal e.V. insgesamt vier Feierabendmärkte von 2018-2019 immer abwechselnd auf dem Altstadt- und Neustadtmarktplatz.

Bei schönstem Sonnenschein war der Neustadtmarktplatz gut besucht!

Bei Brotzeit mit Dips, allerlei Aufschnitten und warmen Leckereien kamen die Besucher an diesem Tag in geselliger Runde auf dem Platz zusammen. Bei musikalischer Begleitung von Firdovsi Hafiz Isayev ließen sich die Gäste die regionalen Spezialitäten schmecken – von Kräuterwaffeln über Strammen Max, Bördekartoffel-Chips und heimischem sowie fair gehandeltem Gebäck bis hin zu Pfefferbeißern aus Wasserbüffeln war für jeden Geschmack etwas dabei. In angenehmer Atmosphäre war aber auch der stressfreie und gemütliche Einkauf möglich, bei dem sich die Besucher ganz nebenbei über die Produkte der regionalen Aussteller erkundigen konnten.

Sehr gut angekommen ist auch das Spülmobil, das ganz im Sinne der Nachhaltigkeit unnötige Müllproduktion verhinderte. Fürs Frühstück zuhause oder die Brotzeit vor Ort gab es das Warburg isst-Brettchen am Stand der Bürgerinitiative. Auch dieses natürlich ein regionales Produkt aus der Warburger Holzwerkstatt Himmler.
Die BI informierte an ihrem Stand über Regionalität und gab Anregungen und Tipps zu klimafreundlicher Ernährung. Einen spielerischen Zugang zur Thematik bot das Feierabendmarktquiz für Jung und Alt, bei dem es neben anderen regionalen Produkten bienenfreundliches Saatgut zu gewinnen gab.

Weitere Bilder gibt es auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/warburgisst
Impressionen des Feierabendmarkts hat das Stadt TV Warburg in einem Kurzfilm zusammengestellt: https://www.youtube.com/watch?v=lZCSfL2-h7Y

Dabei waren:
– Ku-h-lturstall aus Germete
– Bauernmarkt Behrend aus Langenthal
– Bines Food & Catering aus Bühne
– Landfleischerei Ellermann aus Haueda
– Biolandhof Engemann aus Eissen
– Fair-Welt-Laden aus Warburg
– Bioland-Betrieb Finnenberghof aus Nörde
– Bäckerei Henke aus Hohenwepel
– Diakonie Paderborn-Höxter e.V. Standort Warburg
– Biohof Jacobi aus Körbecke
– Imkerverein Warburg
– Landfrauen / AKÖ aus Ottbergen
– Bördebüffel Rinderzucht Lohmüller aus Lütgeneder
– Musikcafé zur Tenne aus Warburg
– Warburger Sportverein e.V.
– Kräuterfrau Annette Zimmermann aus Grebenstein
– Zweite Heimat e.V. aus Warburg

 

Erster Warburger Feierabendmarkt am 19.09.2018 auf dem Altstadtmarktplatz

Der erste große Feierabendmarkt fand von 16 bis 20 Uhr auf dem Warburger Altstadtmarktplatz statt. Die Händler des Mittwochs-Wochenmarktes sowie weitere regionale Aussteller freuten sich über die zahlreichen Besucher. Neben einem bunten Einkaufsangebot gab es reichlich Kulinarisches zum Direktverzehr. So wurde zum Verweilen und Genießen eingeladen. Bei musikalischer Untermalung des Trios der Musikschule Warburg flanierten die Besucher gerne ein Weilchen länger an den Ständen vorbei. Dabei wurden ganz entspannt Informationen über klimafreundliche Ernährung, Müllvermeidung und Nachhaltigkeit von regionalen Produkten ausgetauscht.

Dabei waren
– Der Ku-h-lturstall aus Germete
– Frau Bunse-Krämer aus Warburg
– Frau Eickmeier-Ehrlich aus Hohenwepel
– der Biolandhof Engemann aus Eissen
– der Finnenberghof aus Nörde
– Gesundes Miteinander aus Warburg
– Diemelstrand UG aus Ostheim
– Bäckerei Henke aus Hohenwepel
– Gut Alsterhof aus Bühne
– die Landfrauen der Stadt Warburg
– Musikcafé zur Tenne aus Warburg
– Biohof Jacobi aus Körbecke
– HanseGenossenschaft Warburg eSG
– Imkerei Stalze aus Warburg
– Restaurant Frühauf aus Warburg
– Warburger Mittagstisch
– Fa. mobileeee (E-Carsharing)

Vielen Dank an alle Beteiligten und Unterstützer!

Bei der Apfelsortenausstellung war die Bestimmung von mitgebrachte Äpfel möglich.

Der Stand des Finnenberghofs informierte über den biologischen Obst- und Gemüseanbau.

 

 

Über die vielen Besucher bei bestem Wetter freuten sich Vera Prenzel (Projektleiterin), Brigitte Hilcher, Sarah Föhrding, Malin Tiebel, Monique Kuhlenkamp (Mitarbeiterinnen der BI), Sven Mindermann (Geschäftsführer BI) und Sören Spönlein (Wirtschaftsförderung Hansestadt Warburg).