Feierabendmärkte in Beverungen

Die Feierabendmärkte in Beverungen sind von 2020 bis 2021 Teil des LEADER-Projekts „Kulturland isst – Nachhaltig ernähren: Region entwickeln und Klima schützen“. Neben umfangreichen Anregungen und Tipps zu klimafreundlichem Handeln im Alltag bieten auf den Märkten viele Stände ihre regionalen Produkte an. Einkaufen auf dem Wochenmarkt in Verknüpfung mit einem Feierabendbier oder einem entspannten Abendessen in netter Atmosphäre. Das bieten die Märkte. Ein wichtiger Aspekt, der hervorgehoben werden soll, ist: Regionale Produkte sind ihren Preis wert! Sie unterstützen regionale Wirtschaftskreisläufe, schaffen Arbeitsplätze in der Nähe und haben oft einen Mehrwert für die Umwelt – nicht zuletzt durch kurze Transportwege. Gerade wer saisonal einkauft muss dabei nicht unbedingt tiefer in die Tasche greifen. Weitere Infos gibt es auf dem nächsten Feierabendmarkt am Stand der BI!

Der zweite Feierabendmarkt in Beverungen: am 10. September 2021

Bis der zweite Feierabendmarkt in Beverungen stattfinden konnte, ging fast ein Jahr vorbei. Corona machte die Planung Anfang 2021 nahezu unmöglich, sodass ein Termin nach den Sommerferien ausgesucht wurde.

Mit vielen kulinarischen Leckereien wie der regionalen Besonderheit Mini-Calzone am Pizzawagen La Strada, den Schnitzer-Backwaren der Bäckerei Rode, frischer Pasta von Feines Sößchen, Burger und Pommes von Camp Cuisine, Wildspezialitäten vom Gut Amelunxen und den Hot Dogs mit Rindswürstchen von Heimatgenuss aus Dalhausen konnten alle Besucherinnen und Besucher auf ihre Kosten kommen. Auch für regionale Getränke wurde mit dem eigens für Beverungen gebrauten Bier Mochen-Craft und der Heimat-Apfesaftschorle von Streuobstwiesen aus dem Kreis Höxter gesorgt.

Genießen & Informieren & Einkaufen

Doch nicht nur zum Essen und Trinken lädt der Feierabendmarkt ein – er ist auch dafür gedacht, nach Feierabend noch den Wochenmarkteinkauf erledigen zu können. Erst Genießen und dann Einkaufen bevor es auf den Heimweg geht – gerade an einem Freitag Nachmittag bietet sich das an! Mit insgesamt 25 Verkaufs- und Informationsständen waren wieder viele Optionen in Beverungen gegeben. Die Händlerinnen und Händler des Wochenmarkts boten mit verlängerten Standzeiten bis 20 Uhr Obst, Gemüse, Käse, Wurst und Fleischwaren, griechische Spezialitäten und Backwaren an und wurden ergänzt vom Imkerstand.

Ausgewählte Kunsthandwerker & Kinderaktionen

Ergänzt wurde das Einkaufsangebot durch ausgewählte Kunsthandwerker und -handwerkerinnen, die ihre Produkte hier in der Region herstellen. Die Strahlerei Frank Tegethoff, nachhaltiger Schmuck, Holzkunst und die Upcycling Fairy, die alter Kleidung zu neuem Einsatz verhilft, boten interessante Besonderheiten.
Für Kinder wurde dieses Mal auch etwas ganz spezielles geboten: neben dem Umwelt-Quiz und dem Aktionsstand „Wie trenne ich richtig Müll“ konnten Insektenhotels mit dem Team vom Kindertreff der katholischen Gemeinde St. Johannes Baptist gebastelt werden. Super, um für Biodiversität im eigenen Garten zu sorgen! Und für alle, die eine Pause vom Basteln brauchten gab es eine Hüpfburg.

Vielfältiges Programm

Begleitet wurde der Feierabendmarkt von DJ Alex B., der für musikalische Unterhaltung und die gewissen Atmosphäre sorgte. Live-Musik von Lissy Glänzer sorgte für ein zusätzliches Highlight für Ohren und Augen vor Carola’s Café. Doch auch die etwas verregnete Fundsachenversteigerung und die Rezeptkarten zum Mitnehmen für Inspiration zum regionalen Kochen vermittelten die Idee hinter dem Feierabendmarkt. Reuse, reduce, recycle – nach diesem Motto wird der Feierabendmarkt gestaltet. Möglichst ohne Verpackung einkaufen, wenig Ressourcen verbrauchen und durch regionale, saisonale Produkte den eigenen CO2-Abdruck verringern. Zu diesen Themen gab es auch am Stand der BI Lebenswertes Bördeland und Diemeltal, dem Stand der Verbraucherzentrale des Kreis Höxter und der BI Atomfreies 3-Ländereck Informationen.

Der erste Feierabendmarkt in Beverungen fand am 25. September 2020 statt

Hier gibt es einige Impressionen:

Beim ersten Feierabendmarkt in Beverungen beeindruckten die vielen Stände und das großräumige Gelände. 25 Ausstellerinnen und Aussteller boten Ihre Waren an oder luden zum Mitmachen ein. Doch nicht nur das! Es gab auch ein buntes Programm:  bei der Versteigerung der Fundsachen des Fundbüros konnten Fahrräder erstanden werden und besonders das Live-Cooking saisonaler Kürbisburger des Restaurants Heimatliebe erfreute die Gäste. DJ Alex begleitete den Markt mit Hintergrundmusik und sorgte für Atmosphäre.

Buntes Programm und Mitmachaktionen

Neben vielen Infos  am Stand der BI zu klimafreundlichen Alltagshandlungen und regionalen Produkten wurde erstmals auch eine Sammelstelle für ausgediente Handys und Smartphones aufgestellt. Es gab auch Tipps zum Upcycling und der fachgerechten Müllentsorgung. Eine regionale Rezeptkarte erstellt bot Inspiration, die Zutaten direkt beim Feierabendmarkt einzukaufen und die regionalen Gerichte zuhause nachzukochen.

Am Stand der Obstwiesenberater:innen des Kreises Höxter konnten Besucher:innen mitgebrachte Apfelsorten bestimmen lassen. Besonders gut angenommen wurde auch die Mitmachaktion der Landfrauen, die eine Pflanzentauschbörse bereitstellten. Dort konnten getopfte Ableger und Samen von Besucher:innen abgegeben werden, wofür sie Wert-Bons erhielten, um diese für andere Pflanzen einzulösen. Überzählige Pflanzen wurden zugunsten des Frauen- und Kinderschutzhauses in Höxter verkauft.

Das regional in Beverungen kreierte Bier von Mochen Craft wurde beim Feierabendmarkt zum ersten Mal ausgeschenkt, außerdem gab es weitere regionale Getränke. Kaffee und Tee wurden von der Bäckerei Rode im „BackCup“ des Kreises Höxter angeboten. Auch die umliegenden Geschäfte nahmen teilweise mit längeren Öffnungszeiten am Feierabendmarkt teil.