Neuigkeiten

Was gibt es Neues? An dieser Stelle halten wir Sie über aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten auf dem Laufenden.
Darf es noch ein bisschen mehr Input sein? Dann schauen Sie doch mal auf unserer facebook-Seite vorbei! Dort finden Sie neben den Infos zum Projekt auch Aktionen und Veranstaltungen aus der Region.

 

Ankündigung: der erste Warburger Feierabendmarkt findet am 19.09.2018 statt!

 

07.06.2018 Nächstes Treffen der „AG Warburg isst“ 

Das nächste Treffen der Arbeitsgruppe fand am 07. Juni in Warburg statt. Hauptsächlich wurde die detaillierte Planung des ersten Feierabendmarktes am 19. September 2018 in Angriff genommen. Es kam wieder viel Know-How aus der Region zusammen! Mit Unterstützung der Stadt Warburg, der Diakonie, der Landfrauen, verschiedener Einzelhändler sowie weiterer Vereine, Initiativen und Aktiven aus Warburg und Umgebung entstand eine bunte Angebots-Palette. Sodass neben den regulären Marktständen des Altstadtmarktes an diesem besonderen Markttag einiges geboten wird um die Besucher zum verweilen einzuladen. Aber auch der Erzeuger-Verbraucher-Dialog wurde vorgestellt und die nächsten Schritte besprochen.

Sven Mindermann stellt den Erzeuger-Verbraucher-Dialog vor, der in Form eines World Cafés stattfinden soll.

 

26.04.2018 Vernetzungstreffen in Berlin

Alle Projekte, die Förderung über das Programm „Kurze Wege für den Klimaschutz“ vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit erhalten, sind zu einem Vernetzungstreffen nach Berlin eingeladen. Auch die BI hat daran teilgenommen – und hat im Workshop und im regen Austausch viel über die anderen Projekte und die eigene Projektarbeit gelernt. Jetzt sind wir mit frischen Ideen und Impulsen für „Warburg isst“ im Gepäck wieder zurück.

Ergebnispräsentation des Workshops „Projekte managen: Administration und Projektabwicklung“ beim Vernetzungstreffen in Berlin

 

19.04.2018: Erstes Treffen der „AG Warburg isst“

Langsam nimmt das Projekt an Fahrt auf: am 19. April waren Wochenmarktbeschicker, Einzelhändler, Landfrauen, Direktvermarkter, Diakonie, Kirchen sowie weitere Vereine, Initiativen und Aktive aus Warburg und Umgebung zu einem Informationsabend in die Stadtverwaltung Warburg eingeladen. Demnächst trifft sich die „AG Warburg isst“ regelmäßig, um das Projektteam der BI mit dem Know-How aus der Region, ihren Ideen und bei der zu Umsetzung zu unterstützen und ein buntes Veranstaltungsprogramm auf die Beine zu stellen.

Projektleiterin Vera Prenzel von der BI präsentiert das Projekt „Warburg isst“

Vor allem die Planung des ersten Feierabendmarktes diesen Herbst nimmt dank der AG nun Gestalt an. Auch die Stadt Warburg unterstützt hier tatkräftig.

Interesse, sich in die AG einzubringen? Wir freuen uns über weitere Engagierte! Nehmen Sie einfach unter E-Mail: warburg-isst@bi-boerdeland.de Kontakt mit uns auf! Das nächste Treffen findet noch vor den Sommerferien statt.